Chronik

Kurzchronik

 

1963Dr. Häusler gründet in Murnau die Private Handelsschule,
Start der ersten Klasse der dreijährigen Handelsschule
1965Umzug der Schule nach Weilheim, Dr. Richter übernimmt die Schulleitung
1968Gründung des gemeinnützigen Schulvereins,
erneuter Umzug der Schule, diesmal nach Peißenberg, Bergstr. 38
1969Staatliche Anerkennung
1975Aus der Handelsschule wird die Wirtschaftsschule
1985Josef Diepold übernimmt die Schulleitung
1992Im Frühjahr droht die Schließung der Schule,
durch eine Lehrer-Eltern-Initiative wird der Fortbestand der Schule gesichert,
Henry Immler übernimmt die Schulleitung,
Gründung des Fördervereins der Wirtschaftsschule Oberland e. V.
1993Einführung der vierstufigen Wirtschaftsschule
1994Umzug der Schule in die Bergwerkstr. 14 in Peißenberg
1995Beginn der Umschulungsmaßnahmen
"Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation" (IHK)
1996Einführung der zweistufigen Wirtschaftsschule – "besondere 9."
1997Gründung der Berufsfachschule für Fremdsprachenkorrespondentinnen
und –korrespondenten "Fremdsprachen Oberland – FSO"
1998Start der ersten Klasse der FSO
2002Gründung der Berufsfachschule für Bürokommunikation
"Kaufmännische Schule Oberland – KSO"
2003Start der ersten Klasse der KSO
Beginn der Planungen zu einer neuen Schule mit Cluster-Unterricht
2004Überlegungen zur Ganztagsschule
2005Entscheidung über Schulneubau in Weilheim
2006Spatenstich in Weilheim
2008Umzug nach Weilheim
2010Gründung des Gymnasiums mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung
2012Ingeborg Krabler übernimmt die Schulleitung
201350 Jahre Oberlandschulen!
2015Beginn des Qualitätsmanagement-Prozesses "QmbS"